Archiv für das Tag 'Sport'

Du suchst im Moment im Archiv von Johannes goes around.

Schwimmen in Beijing

Nach langer Suche habe ich sie nun endlich gefunden: die chinesische Schimmhalle in Beijing!

Da fast keiner der Chineses schwimmen kann, lief meine Frage “wo gibt es in Beijing eine Schwimmhalle” immer ins lehre. Vorgestern habe ich es dann gewagt und habe mich per Taxi von Sportcenter zu Fitnesscenter fahren lassen. Diese wollten jedoch immer eine 6Monats Mitgliedsschaft für ¥…[zwischen ¥2500 und ¥4000] haben. Da das den Rahmen sprengt habe ich weitergesucht und wurde schließlich fündig!

Für ¥20 kann man so lange wie möglich schwimmen.
Es herrscht Badekappenpflich!
Badelatschen sind in der Halle selbst verboten ( tolles Gefühl, wenn man mal barfuss auf die Toilette geht…)
Es gibt 50m Bahnen, 1,90m tief.
Springen ist nicht erwünscht.
Interessant: am Ende jeder Bahn steht ein kleiner Kasten, den ich zuerst nicht zuordnen konnte.
Auf Nachfrage wurde mir dann gezeigt wofür der ist: man ziehe sämtlichen vom Chlor befreiten Schleim mit einem lauten Sound hoch, sammle diesen Batzen im Mund und spuckt diesen in hohem Bogen in diesen Spucknapf.
Ein bizzares Bild. Jedoch im Ernst - mir ist das so lieber, als wenn dieser Batzen im Wasser landet.

Das Wasser war Ok, wenn man nicht all zu große Erwartungen stellt: die Sicht ist nicht so klar wie sie in D wäre… das Ende der Bahn kann man mit Brille nicht sehen…

Am besten jedoch: Ich hatte ja Angst, dass der pool voll mit Chinesen ist. An dem war es jedoch nicht: wir waren nur zu 2. auf einer Bahn… das habe ich selbst in D nur selten erlebt…

Geschrieben von Johannes am 15. Oktober 2008 | Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar